ZUR PERSON

David Schulte begleitet europäische Firmen und Investoren im Chinageschäft während den kritischen Phasen des Markteintritts, der Restrukturierung, bei M&A und Liquidation. Er greift auf über fünfzehn Jahre operative Managementerfahrung in Führungspositionen in klein- und mittelständischen Unternehmen wie auch Konzernen zurück. Er hat ein exzellentes Verständnis über die Zusammenarbeit mit Distributoren, bei der Leitung von Tochterunternehmen in China aber auch bei Joint Ventures zusammen mit chinesischen Partnern. Ein tiefes Verständnis der chinesischen Kultur sowie sehr gute Kenntnisse der chinesischen Sprache sind zwei wichtige Schlüssel zum Erfolg, um strategische Ziele während eines Interim Management Projektes zu erzielen.

Derzeit ist er als Interim Manager für die Hydro Gruppe in China tätig. Zusätzlich begleitet David Schulte österreichische Firmen in der Position des Aufsichtsrats oder beratend. Voestalpine, Berndorf, Kansai Helios (Rembrandtin) und Frauscher zählen zu österreichischen Referenzunternehmen, die auf die Expertise eines Interim Managers zurückgreifen.